FotosApple PodcastInstagramFacebook YouTube

Werte

Foto eines Burschen, einer Schaufensterpuppe und einer jungen Frau. Sie tragen alle einen weißen Rock und ein schwarzes T-Shirt.Wer unsere Proberäume betritt, wird vorurteilsfrei behandelt. Es ist egal, ob man aus einer Familie voller Schauspieler_innen kommt, oder noch nie einen Fuß auf die Bühne gesetzt hat – bei uns ist man immer willkommen. Egal, ob man in die Welt von Schauspiel, Tanz, Musik oder Film hineinschnuppern möchte, oder sein ganzes Herzblut in einen Kurs stecken will. Hier zählen Interesse und Ideen der Jugendlichen, nicht Erfahrungen oder Fähigkeiten. Bei uns gibt es keine Castings. Rollen und Stückideen werden gemeinsam erarbeitet.

Dafür stehen allen Mitgliedern erfahrene Kunstpädagog_innen zur Seite, die die Gruppe in der Verwirklichung ihrer Ideen unterstützen. Grundsätzlich gilt: Kann ich nicht, gibt es nicht. Jeder Mensch kann Kunst schaffen.

Wir nehmen Kinder und Jugendliche als Kunstschaffende ernst.

Kunst liegt immer im Auge der Betrachtenden. In unsere Betrachtungen beziehen wir ganz bewusst die Kreationen unserer Mitglieder mit ein. Schauspiel, Tanz, Musik, Film – wir scheuen uns nicht davor, ihr zeitgenössisches Schaffen in diesen Bereichen als das zu bezeichnen, was es ist: Kunst. Das mag für unser Publikum manchmal irritierend oder auch schwer verständlich sein, zeigt aber unseren Anspruch, uns kritisch mit dem aktuellen Zeitgeschehen auseinanderzusetzen. Junge Menschen verwenden ihre eigene Sprache und ihre eigenen Codes und wir respektieren das. Denn genau so wird garantiert, dass sie sich vollends ausdrücken und ihre Botschaften präsentieren können.

Ich war mir lange Zeit nicht sicher, was zuhause überhaupt für mich bedeutet. Bei der BiondekBühne jedenfalls wusste ich schon lange, dass das ein Zuhause für mich ist, auch wenn ich nie darüber nachgedacht habe, warum eigentlich. Mittlerweile weiß ich schon eher, warum. Es sind die geschützte Umgebung beim Kreativ-Sein, das Gefühl von Sicherheit beim Kunst-Schaffen, die herzlichen, wertschätzenden Menschen, die mich dabei begleiten, die Freiheit, einfach ich sein zu können, die Gewissheit, immer willkommen zu sein und dass es kein richtig oder falsch gibt. – Zoe P., 17