FotosApple PodcastInstagramFacebook YouTube

Спутанный.film

Das TPZ Baden führte in der vergangenen Woche vom 29. Oktober bis zum 3. November 2012 in Zusammenarbeit mit der BiondekBühne einen Filmworkshop in der Halle B in Baden durch. Das besondere an dem vom EU-Programm „Jugend in Aktion“ geförderte Projekt war die Zusammensetzung der Teilnehmenden: Zu den sechzehn und siebzehn Jahre alten Mädchen und Burschen der Theatergruppe „TRELOKOMIO“ der BiondekBühne Baden gesellten sich zwölf junge Menschen aus Moldawien.

In den ersten Tagen stand das gegenseitige Kennenlernen und das Finden von Ideen im Mittelpunkt. Die Badener Jugendlichen erfuhren von den Moldawiern – alle als professionelle Filmemacher tätig – was nötig ist, um einen guten Film zu erstellen.

In Kleingruppen wurden anschließend sämtliche Stationen absolviert: Nach dem Brainstorming entstanden in der Preproduction Storyboards und Director‘s Scripts; geeignete SchauspielerInnen und Drehorte in Baden wurden gesucht und gefunden; gewöhnliche Wohnzimmer wurden mit Licht und Stativen in echte Filmsets verwandelt; es wurde gedreht; es wurde geschnitten und nachbearbeitet.

So entstanden folgende Kurzfilme zu den Themen „Vorurteile“, „Alkoholismus“ und „Häusliche Gewalt“:



Jugend in Aktion Logo

Kommentare

  1. Much sagt:

    Geeignete SchauspielerInnen waren unter anderen, Gabi, die Kinder von Gabis Nichte aus Vorarlberg und ich. Gewöhnliches Wohnzimmer war neben dem Haus der Hubmanns auf den Melkergründen, unseres. Fast 30 Personen, SchauspielerInnen, RegieseurInnen, BeleuchterInnen, Kamerafrauen und Kameramänner, AssistentInnen, TechnikerInnen, Catering(Homemade) tummelten sich in unserer Wohnung. Da fielen die beiden qualmenden Wasserpfeifen gar nicht mehr auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.