FotosApple PodcastInstagramFacebook YouTube

Michel.

Michel.ein Stück der Schauspielgruppe des

Schülertreff Pfaffstätten

Spielleitung: Gregor Ruttner

Premiere: Dienstag, 17.06.2014 18:00

Ort: Gemeindesaal Pfaffstätten, Dr. Josef-Dolp-Straße 2

Karten: Freie Spende

Michel ist eine wahrhaftige „Kretzn“. Ob er nun seine Schwester den Fahnenmast hinaufbefördert oder seinen Kopf so tief in die Suppenschüssel steckt, dass die einzige Möglichkeit, ihn daraus zu befreien, die ist, sie zu zerschlagen – er schafft es immer wieder, seine Eltern zur Verzweiflung zu bringen. Die Konsequenz ist immer die gleiche: Sein Vater brüllt und jagt Michel über den Hof, um ihn zu züchtigen, und aus dem Holzschuppen, der eigentlich als Gefängnis für den aufsässigen Sohn dienen soll, wird durch einen zweiten, innen angebrachten Riegel ein Asyl vor dem wutschnaubenden Bauern. Aus Holz schnitzt er darin unzählige Figuren und baut sich damit eine zweite Welt, in der er so akzeptiert ist, wie er ist. Denn eigentlich meint es der kreative Bursch immer gut, wenn er etwas tut.

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.