FotosInstagramFacebookYouTube

Das Leben ein Traum

Pedro Calderon de la Barca

Das Leben ein Traum
in einer Überschreibung von Gregor Fröhlich

mit einem Zitat aus Eugène Ionescos „Die Nashörner“

Premiere: Freitag, 15.03.2013 19:00

Aufführung: Samstag, 16.03.2013 19:00

Aufführung: Freitag, 14.06.2013 20:30

Ort März: Festsaal, BG/BRG Biondekgasse 6, 2500 Baden

Ort Juni: Halle B, 2500 Baden, Waltersdorferstraße 40

Die Sterne über Polen sprechen eine klare Sprache: Prinz Sigismund wird einst ein Tyrann werden. Also lässt ihn sein Vater wegsperren. Völlig isoliert wächst Sigismund auf, um Jahre später doch auf die Probe gestellt zu werden. Das geleugnete Individuum trifft auf die höfische Gesellschaft. Das kann nicht gut gehen. Aber vielleicht ist ja auch alles nur ein Traum.



Das „philosophische Schauspiel par excellence“ (Schopenhauer) des spanischen Barockdichters Calderon spielt mit der Scheinbarkeit von Schicksal und Existenz und der Frage nach der Verantwortung als Mensch in dem Ganzen. Ein 400 Jahre altes Stück, dass in dieser kompromisslosen Neubearbeitung durch die Jugendlichen der BiondekBühne seine Aktualität beweist.

Mit: Alex Ertl, Eli Geismann, Tina Hintersteininger, Aida Jakubovic, Wendy Kok, Thomas Kratochwil, Raphael Ruhtenberg, Linda Schaffer

Spielleitung: Gregor Fröhlich

Kommentare

  1. Elisabeth Reisacher sagt:

    Gefällt mir sehr gut,schöne Sprache.
    Ist nicht vieles ein Traum, und wir haben
    trotzdem,oder vielleicht deshalb volle
    Verantwortung. Alles gute für Euch, Reisacher
    Elisabezth

  2. Oliver Ruhtenberg sagt:

    Interessantes, fesselndes Stück – bewegende Geschichte – faszinierende Aufführung – tolle Darsteller
    Wünsche weiterhin viel Spaß und Erfolg den Schauspielern und Mitwirkenden …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.