FotosApple PodcastInstagramFacebook YouTube

Cyrano de Bergerac

von Edmond Rostard

eine Bearbeitung der Gruppe

Fettes Rot

CyranoSpielleitung: Walter Lexmüller

Premiere beim Festival Hollawind in Brixen, Italien

Aufführung: Freitag, 03.05.2013 20:00

Aufführung: Samstag, 04.05.2013 20:00

Ort: Festsaal, BG/BRG Biondekgasse 6, 2500 Baden

Karten: Abendkasse

Der Name Fettes Rot entstand aus einer Abneigung vor bedeutsamen Namen. Er besagt zunächst nichts und zugleich wieder viel. Rot steht für Intensität von Gefühlen, und Emotionen, Fett meint dicht, stark überwältigend. Die Idee von Farbbezeichnungen für Gruppennamen stammt vom TPZ Brixen. (Bei Hollawind 2013 beherbergt Zitronengelb Fettes Rot)

Die Gruppe Fettes Rot besteht im Rahmen der BiondekBühne das 4. Jahr und wird, wie fast alle Gruppen der BiondekBühne als wöchentlicher Kurs geführt. Fettes Rot realisierte bisher eine Eigenproduktion, eine Bearbeitung eines Kinderbuches und nahm an einem Gemeinschaftsprojekt von drei Schulen im Rahmen von Macht|schule|theater des BMUKK teil.

Mit Cyrano sammelt die Gruppe erste Erfahrungen mit einem längeren klassischen Theatertext. Spielerische Stärken der reinen Mädchengruppe sind Begeisterung, Improvisationsfreude und Kreativität.

DarstellerInnen: Tanja Dihanich, Anika Eckert, Denise Enzenberger, Julia Jesch, Isabella Müller, Tatiana Ruiner, Annamaria Salánki, Franziska Sauer, Jaqueline Scharb, Franziska Scharrer, Elisabeth Sophie Weber

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.