FotosApple PodcastInstagramFacebook YouTube

Der Tod und das Mädchen

eine Bearbeitung

Forced Emotions

Aufführungen im Rahmen des BiondekBühnen Festivals schau.spiel 1.2

**Leitung:** Walter Lexmüller

**Assistenz:** Gregor Fröhlich

Premiere: 15.5.2009 anlässlich des internationalen Schul- u. Jugendtheaterfestivals in Feldkirch

Vorstellung: Samstag, 13.6.2010 21:30 in der Halle B, Baden, Waltersdorferstr. 40

Der Bürgerkrieg ist vorbei. Ein Land ist gerade dabei, sich wieder auf den Frieden umzustellen. In den Gefängnissen sitzen aber noch die Kriegsverbrecher, inhaftiert vom siegreichen Regime. Das Volk will ihr Blut sehen, ein Mädchen verlangt im Auftrag einer Menschenrechtsorganisation die Unterlassung von Hinrichtungen.
Eine junge Frau hat soeben erfahren, dass ihr gefallener Mann an zahlreichen Kriegsverbrechen beteiligt war. Sie will verstehen, die Regierung will sie instrumentalisieren.

**DarstellerInnen:** Dan Glazer, Agnes Jorda, David Müller, Tina Pregesbauer, Antonia Rössler, Gregor Ruttner

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.