FotosApple PodcastInstagramFacebook YouTube

>wertlos<

ein Stück der Gruppe

irReal

Spielleitung: Walter Lexmüller, Assistenz: Gregor Fröhlich

Ton und Musik: Gregor Fröhlich

Licht: Walter Lexmüller

Bühnenbild: Klemens Weitenthaler, Gregor Ruttner, Fabian Scholda

Plakat und Flyer: Georg Wiesmann

Eintritt: Erwachsene € 10,–, Kinder, Schüler und Studenten € 2,–

Für Jugendliche ab 13 Jahren geeignet

Das Leben wie wir es kennen und nicht wollen – die Milch brennt an, keine Lust zu bügeln, nichts Essbares zu Hause, Langeweile, Ehekrisen, Freundschaftsdienste, „Bergaufs“ und „Bergabs“, Verkaufsgespräche, Umsatzverluste, Eifersucht, Granaaaaaat(äpfel?), Nutten, Nasenbohrer, Männergewalt, Auftragsmorde, rassistische Walrösser mit Dampfwalzen und gesellschaftlichem Selbstmord – oder auch nicht?
Die schmutzigen Seiten des globalen Alltags. Was sind wir wert, in einer Welt einstürzender Zwillingstürme und Bankenhäuser?
Jeder Mensch hat seinen Preis, aber keiner einen >wert<. Eine scheinbar nicht zusammengehörige Gruppe von Individuen quält sich über die Bühne und ist froh, wenn sie dabei einen Nasenrammel ergattert.
Die Gruppe Irreal entwickelte in den vergangenen Jahren ihren eigenen prozessorientierten Stil, der sich vor allem durch Konsequenz, Irrsinn und skurrilem Humor auszeichnet. Keine Geschichte bildet den Ausgangspunkt einer Produktion, sondern ein Thema, bei >wertlos< war es die Frage nach dem Wert des Menschen in einer Gesellschaft bestimmt von Gier und Börsencrash.
Die Mitwirkenden erkundeten mit dramatischen Methoden Aspekte dieses Themas und versanken in immer destruktiver werdenden Szenen im eigenen Dreck.

Besetzung: Constanze Baumfrisch, Lisa Koch, Teresa Wlcek, Sebastian Gerlich, Johannes Kinzer, Gregor Ruttner, Dominik Schlager, Fabian Scholda, Klemens Weitenthaler

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.