FotosInstagramFacebookYouTube

Die Lindwürmer und die Schmetterlinge

Ein märchenhaftes Tanztheater nach dem Kinderbuch „Der Lindwurm und der Schmetterling“ von Michael Ende und Manfred Schlüter


###Die Lindwürmer, Die Schmetterlinge, Die coolen Kids

Choreographie: Magdalena Wiesmann, BA

Musik: Mag. Christian Wiesmann

Premiere: Sonntag, 9.3.2008 16:00 BiondekBühne im Festsaal BG Biondekgasse 6

3 Tanzgruppen der Biondekbühne, Kinder von 4-9 Jahre
Unverbindliche Übung musikalisches Gestalten des BG&BRG Biondekgasse Baden, Schülerinnen und Schüler der Unterstufe

Ausgangspunkt des Projekts stellt das Buch „Der Lindwurm und der Schmetterling“ von Michael Ende dar. In meinem Konzept folge ich im Großen und Ganzen der Originalgeschichte, die zugunsten des Kindertanz-Theaterstückes modifiziert wird. Zum Beispiel gibt es nicht einen Lindwurm sondern eine ganze Lindwurmfamilie, genauso bei den Schmetterlingen.
In der Erarbeitung des Tanzmärchens sind 3 Tanzgruppen der Biondekbühne, insgesamt 26 Kinder mit eingebunden.
Im Rahmen des Projekts findet eine Zusammenarbeit mit dem BG&BRG Biondekgasse statt.
Mag. Christian Wiesmann, der die Musik für dieses Projekt eigens komponiert, wird mit UnterstufenschülerInnen der unverbindlichen Übung musikalisches Gestalten diese erarbeiten und bei den Endproben und Vorstellungen live spielen.

Zielsetzungen

Das grundsätzliche Ziel ist es mit tanzpädagogischen Methoden die Körper-, Sinnes- und Raumwahrnehmung sowie die Musikalität der Kinder zu schulen.
Über spezifische Aufgabenstellungen und Bewegungsimprovisationen entwickeln die Kinder so eigene Bewegungsstrukturen zu den einzelnen Charakteren des Tanzmärchens und setzen sich dabei inhaltlich mit der Thematik der Erzählung auseinander.
Bewusstsein und Verständnis für das eigene Agieren und das aufmerksame Wahrnehmen der anderen innerhalb der Handlung des Kindertanz-Theaterstückes ist ein weiteres wichtiges Ziel meiner Arbeit.

Textvorlage und Thema

Die Erzählung „Der Lindwurm und der Schmetterling“ handelt von einem Drachen und einem Kohlweißling. Beide finden es unerträglich LINDwurm beziehungsweise SCHMETTERling heißen zu müssen. Doch zum Glück werden die beiden durch die Hilfe anderer auf eine verblüffend einfache Lösung gestoßen, nämlich den vorderen störenden Teil ihrer Namen auszutauschen. Am Ende der Erzählung trennen sich zufriedener ein Drache Namens Schmetterwurm und ein Kohlweißling Namens Lindling.

In der Erzählung finden sich einige Themen die mit der Altersgruppe der Kindergartenkinder und Volksschüler gut zu arbeiten sind:

die Unterschiede zwischen verschiedenen Gruppen (groß-klein, laut-leise, schwer-leicht, langsam-schnell)
aufgrund eines scheinbar unlösbaren Problems nicht aufgeben, mit Hilfe von anderen oder eigenständig über Lösungsvorschläge nachdenken
trotz unterschiedlichem Aussehen und Verhalten ist es möglich sich zu verstehen und Problemlösungen zu finden
Arbeitsweise

Das Tanzmärchen wird mit tanzpädagogischen Mitteln gemeinsam mit den Kindern erarbeitet. Von den 3 Tanzgruppen übernimmt jeweils eine die Darstellung der Lindwürmer, der Schmetterlinge und der coolen Kids. Die coolen Kids führen durch das Tanzmärchen und helfen den Lindwürmern und den Schmetterlingen mit ihrem Namensproblem.
Die Lindwürmer und Schmetterlinge werden von den Kindergartenkindern (jeweils 10 Lindwürmer und 10 Schmetterlinge) und die coolen Kids von den Volksschulkindern (6 coole Kids)dargestellt.

Mit allen 3 Gruppen wird erarbeitet wie sich ihre Rolle verhält, aussieht, sich bewegt und dargestellt werden kann. Das geschieht unter anderem mit Hilfe abgestimmter Bewegungsthemen.
Z.B. Bewegungsthemen Lindwürmer:

  • schnell-langsam
  • gerade Raumwege
  • schwerfälliges gehen
  • stampfen
  • fixiertes Körperverhalten
  • Raumformen

Die Szenenabläufe, -übergänge und Tänze werden sowohl über Bewegungsimprovisation als auch -imitation erarbeitet.
In meinem Konzept des Kindertanz-Theaterstücks „Die Lindwürmer und Schmetterlinge“ sind auch Dialoge zwischen den einzelnen Gruppen vorgesehen die ebenfalls über Schauspiel- und Bewegungsimprovisationen erarbeitet und festgelegt werden.

**Die Lindwürmer:** Katharina Bernreiter, Franz Dewald, Tatjana El-Zahaby, Luise Frühbeck, Nikol Gjic, Jasmin Grill, Luisa Jenisch, Sarah Jovanovic, Fiona Klement, Julia Knollmüller, Patrick Lafar, Alissa Sperger, Linda Sperger, Emilia Walli

**Die Schmetterlinge:** Sophie Aberl, Clara Dreier, Helene Dreier, Anna Rosner, Valentina Schanzer, Alexandra Schöpf, Johanna Steffelbauer, Veronika Wagner, Katharina Wirth

**Die coolen Kids:** Ida Clausen, Lisa Erhart, Claudia Kiss, Sophie-Marie Kopf, Melanie Reiter, Paula Wagner

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.